Barbara Döring und music art weissenfels

Barbara Döring Weißenfels

 

Barbara Döring ist im südlichen Sachsen-Anhalt in der Stadt Weißenfels zu Hause.

Schon frühzeitig sammelte sie Chor-, Solo- und Banderfahrungen. Obwohl sie nach dem Abitur eine kaufmännische Berufsrichtung einschlug, blieb sie ihrem musikalischen Hobby treu.

Im Jahr 2005 gründete die zweifache Mutter mit ehemaligen Bandmitgliedern den Verein „music art weissenfels“, der sich mit aufwändigen Laien-Musicalprojekten einen Namen machte. Barbara ist seit Beginn im Vorstand und auf der Bühne aktiv. Unter anderem verkörperte sie 2008/2009 die Yonah und Mama in der deutschsprachigen Aufführung von Stephen Schwartz’ „Children of Eden“, 2001 war sie als Bienenkönigin im Rockmärchen „Tabaluga und Lilli – live“ zu sehen. In außergewöhnlichem Maße engagierte sie sich für die Musical-Aufführungen „Elisabeth – die Legende einer Heiligen“, in der sie nicht nur die Hauptrolle spielte, sondern auch Regie führte und das Projekt leitete. Die Inszenierung des Vereins wurde von Musical1 zu Deutschlands bestem Laienmusical 2014 gewählt.

Dieses Jahr brachte sie mit den Vereinsmitgliedern die Musicalproduktion „Alban und die Königin“ (Seehafer/Zeisberg) als Uraufführung auf die Bühne und spielte dort die Nonne und Marie-Louise von François als Doppelrolle.

 

Chris Murray - Musical christmas © 2017 Frontier Theme